Projekt Actionsporthalle München. WE NEED YOUR SUPPORT!!!

Allgemein, Feature| Views: 175

Der Verein Skateboarding München e.V informiert:

“vielleicht habt Ihr es schon mitbekommen, aber das Projekt Actionsporthalle München steht auf der Kippe, nachdem wir letzten Herbst eigentlich gedacht haben, dass wir am Ziel unserer Vision angekommen sind!

Leider hat die COVID-Pandamie auch Einfluss auf solch einstimmig im Stadtrat beschlossene Projekte wie die Actionsporthalle München…alle Hintergrund-Informationen findet Ihr im Post auf der Skateboarding München e.V. Facebook-Seite”

 

Dazu Skateboarddeutschland.de:

Wenn diese teils seit Jahrzehnten in Vereinsstrukturen tätigen Menschen jetzt Rückenwind durch den Bayerischen Landes-Sportverband bekämen, wäre das ein gutes Zeichen und bei Erfolg könnte man so auch eher Vereine für eben diese Strukturen gewinnen als nur über den reinen Wettkampfgedanken. Fakt ist:

– nur wer eine Indoor-Sportstätte für Skateboarding betreibt, kann nachhaltig Skateboarding im Sinne des DOSB entwickeln
– seit Jahrzehnten haben Hallen geöffnet und wurden wieder geschlossen, weil Skateboarding zu 95% defizitäre Jugendsubkultur ist
– wenn nichtmal die Landeshauptstadt Bayerns es hinbekommt, dann zieht auch sonst kaum jemand nach
– somit bleibt es leider wie so oft eher Glücksache, ob man Talente richtig fördern kann bis hin zum Leistungssport oder nochmal 10 Jahre träumen muss

 

Share this...
Email this to someone
email
Share on Facebook
Facebook

Comments are closed.