Neues Trainerpersonal – Pressemitteilung

Allgemein, Feature| Views: 319

Pressemitteilung

Neuaufstellung des Leistungssportpersonal im Bereich Skateboarding für 2020

Seit 2017 waren Yvonne Labedzki und Jürgen Horrwarth als hauptamtliche Bundestrainer für den Olympia-Kader der Sparte Skateboard verantwortlich. Zum Jahresende 2019 hat Yvonne Labedzki ihre Arbeit als Bundestrainerin auf eigenen Wunsch beendet, Jürgen Horrwarth seinen Stundenanteil auf 20 Stunden pro Woche reduziert. Beiden gebührt großer Dank für die anstrengende und engagierte Arbeit in diesem für alle völlig neuen Tätigkeitsgebiet.

Mit Lea Schairer, der zweifachen Deutschen Street-Meisterin, ist eine optimale Nachfolgebesetzung gefunden worden. Ihr abgeschlossenes sportwissenschaftliches Studium ist eine gute Ergänzung zu ihren jahrlangen sportpraktischen Erfahrungen.

Sie hat verletzungsbedingt ihre Karriere als Perspektivkader für Tokyo 2020 beendet und kann nun ihre Kompetenz in die weitere Entwicklung unserer Sportart einbringen.

Jürgen Horrwarth wird ab 1.1.2020 seine Arbeit auf halber Stelle mit dem Schwerpunkt Bundestrainer Park fortsetzen.

Als Ergänzung des Trainerteams wurde Christian Fay auf halber Stelle für den Bereich Skateboard eingestellt. Er soll aufgrund seines sportwissenschaftlichen Hintergrunds neue sportfachliche Aspekte u.a. im Bereich Athletik einbringen.

Neben der Hauptaufgabe, dem bestehenden Perspektivkader für Tokyo 2020 ein Optimum an Unterstützung zu geben, wird es nach den olympischen Spielen verstärkt darum gehen, einen langfristigen Leistungsaufbau zu ermöglichen. Bei olympischen Spielen 2024 in Paris sollen dann möglich noch mehr Skater*innen eine Chance haben, teilnehmen zu können.

Hans-Jürgen Kuhn 1. Vorsitzender SK Skateboard

Die Pressemitteilung hier als >download

Share this...
Email this to someone
email
Share on Facebook
Facebook

Comments are closed.