15. Jahrestagung der dvs-Kommission „Sport und Raum“ vom 5. bis 7. Oktober 2023 in Dortmund

Allgemein, Ausbildung, Feature, Verband, Wissenschaft| Views: 1057

von Benjamin Büscher und Sebastian Karpinski (TU Dortmund)

Fotos © Anna Thorwarth

Vom 5. bis 7. Oktober 2023 fand die 15. Jahrestagung der dvs-Kommission „Sport und Raum“ zum Thema „Skaten und Klugschei$en – Wissenschaftliche Perspektiven auf das Skateboarding“ in Dortmund statt. Ausrichter der Tagung waren das Institut für Sport und Sportwissenschaft der Technischen Universität Dortmund zusammen mit der Deutschen Vereinigung für Sportwissenschaft, der Sportkommission Skateboard im Deutschen Rollsport- und Inline-Verband sowie dem Verein zur Förderung der Jugendkultur Dortmund (Skateboardinitiative Dortmund). Letztere lieferte mit dem Dietrich-Keuning-Haus eine besondere Tagungsstätte im Herzen der Dortmunder Nordstadt und damit einen direkten Anschluss an die Innenstadt sowie die angrenzende Skatehalle.

Zu den insgesamt 82 Tagungsteilnehmer*innen Tagung zählten neben Vertreter*innen der gesamten Bandbreite der Sportwissenschaft und vieler Disziplinen auch Aktive aus dem Wettkampfbetrieb, Schulen und der sozialen Arbeit, sowie Mitglieder der lokalen und überregionalen Skateboarding-Szene.

Inhaltlich gab es insgesamt 18 Vorträge von den historischen Entwicklungen zu aktuellen Trends und sozialen Strukturen, vom sozialen Lernen im Sport zum Lernen und Lehren in diversen Settings sowie von der Idee Skateboarding für die therapeutische Arbeit zu nutzen bis in den olympischen Wettkampfbetrieb.

Zudem konnten die Teilnehmer*innen die drei Themenfelder „DIY und FLINTA“, „Sportverletzungen“ oder „Lehren und Lernen“ in Workshops vertiefen und die gesicherten Ergebnisse anschließend diskutieren.

Ein besonderer Dank gilt außerdem Team Germany-Trainerin Lea Schairer (DRIV), Dr. Eckehart Velten Schäfer (Carl von Ossietzky Universität Oldenburg) und Prof. Dr. Christian Peters (Hochschule Düsseldorf) für die Hauptvorträge. Abgerundet wurde das Programm durch die Kommissionssitzung „Sport und Raum“ sowie einem Perspektivgespräch zum Thema „Skateboarding in Deutschland“.

Ergänzt wurde der offizielle Tagungsablauf durch das vielfältige Rahmenprogramm aus einer gemeinsamen Skate-Session in der Skatehalle Dortmund (5.10.), einer Rad-Tour durch den Dortmunder Norden und Hafen mit verschiedenen Skate-Spots und DIY-Projekten (6.10.), sowie dem ersten inklusiven Skatetag der Skateboardinititative Dortmund (7.10.).

Das Dortmunder Planungsteam sowie die dvs-Kommission „Sport und Raum“ bedanken sich ganz herzlich bei allen Mitveranstalter*innen, Förderer*innen, Vortragenden und Teilnehmer*innen, ohne die diese wunderbare und bislang einzigartige Tagung nicht möglich gewesen wäre. Dokumentationen im Rahmen eines Tagungsbandes sowie einem Video zum inklusiven Skatetag sind geplant.

Share this...
Share on email
Email
Share on facebook
Facebook

Comments are closed.